15 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet – NDR.de

15 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet – NDR.de

Stand: 06.09.2020 12:23 Uhr
 –
NDR 90,3


Bild vergrößern


Bislang sind in Hamburg 236 Menschen an einer Corona-Infektion gestorben.

Die Zahl der registrierten Corona-Infizierten ist in Hamburg ist am Sonntag um 15 gestiegen. Damit erhöhte sich die Gesamtzahl der Infizierten auf 6.500 bestätigte Fälle, wie die Gesundheitsbehörde am Sonntag mitteilte. Am Vortag waren 35 neue Fälle gemeldet worden. Inzwischen können nach Schätzung des Robert Koch-Instituts rund 5.700 Menschen als genesen angesehen werden.

Beträgt die Anzahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen mehr als 50 pro 100.000 Einwohner, muss der Senat über neue Beschränkungen beraten. Aktuell beträgt dieser Wert nach Angaben der Sozialbehörde 14,0.

19 Menschen im Krankenhaus

In den Hamburger Krankenhäusern wurden zuletzt 19 Corona-Patientinnen und -Patienten behandelt. Fünf Betroffene liegen auf den Intensivstationen der Hansestadt. Insgesamt starben in Hamburg bisher 236 Menschen an Covid-19. Das haben Untersuchungen des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf ergeben.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

Weitere Informationen

Sie wohnen in Hamburg und haben eine Frage zum Coronavirus? Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt.
mehr

NDR Info

NDR Info

Corona habe arme Menschen noch ärmer und kränker gemacht, sagt Armutsforscher Butterwegge – Reiche hätten teilweise sogar von der Pandemie profitiert. Alle News im Live-Ticker.
mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 |
NDR 90,3 Aktuell |
06.09.2020 | 13:00 Uhr

NDR Logo