26 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet – NDR.de

26 neue Corona-Fälle in Hamburg gemeldet – NDR.de

Stand: 18.08.2020 11:33 Uhr
 –
NDR 90,3


Bild vergrößern


In Hamburger Krankenhäusern werden 15 Corona-Patienten behandelt. Acht von ihnen liegen auf Intensivstationen.

Die Zahl der registrierten Corona-Fälle in Hamburg ist um 26 gestiegen, wie der Senat am Dienstag mitteilte. Den Angaben zufolge wurden seit Beginn der Pandemie insgesamt 5.926 Menschen in der Hansestadt positiv auf das Virus getestet. Rund 5.200 davon können nach Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) inzwischen als genesen angesehen werden.

15 Corona-Patienten in Hamburger Krankenhäusern

Beträgt die Anzahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen mehr als 50 pro 100.000 Einwohner, muss der Senat über neue Beschränkungen beraten. Aktuell liegt dieser Wert bei 10,1. In den Hamburger Krankenhäusern werden zurzeit 15 Corona-Patienten behandelt. Acht von ihnen liegen auf Intensivstationen, sechs davon stammen aus Hamburg. Nach Angaben des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf starben in Hamburg bisher 231 Menschen an Covid-19.

Telefon-Hotline für Fragen zum Coronavirus

Allgemeine Fragen zum Coronavirus werden unter der Telefon-Hotline 040 / 428 284 000 beantwortet. Bei auftretenden grippeähnlichen Symptomen in Verbindung mit Kontakt zu erkrankten Personen sollte der Hausarzt oder der Arztruf 116117 telefonisch kontaktiert werden.

Weitere Informationen

Sie wohnen in Hamburg und haben eine Frage zum Coronavirus? Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt.
mehr

NDR Info

NDR Info

Ärztevertreter fordern eine einheitliche Teilnehmergrenze für Feiern, Hamburgs Bürgermeister Tschentscher eine generelle Quarantäne für Rückkehrer aus Risikogebieten. Mehr Corona-News im Ticker.
mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 |
NDR 90,3 Aktuell |
18.08.2020 | 12:00 Uhr

NDR Logo