Corona-Fall im Umfeld von Gymnasium Gützkow – NDR.de

Corona-Fall im Umfeld von Gymnasium Gützkow – NDR.de

Stand: 21.08.2020 18:40 Uhr
 –
NDR 1 Radio MV

Im Umfeld des Schlossgymnasiums Gützkow bei Greifswald ist ein Corona-Fall nachgewiesen worden. Der Kreis Vorpommern-Greifswald ermittelt nun Kontaktpersonen, die an einem Elternabend teilgenommen haben.

Weitere Informationen

NDR Info

NDR Info

Niedersachsen und SH fordern laut einem Bericht verschärfte und einheitliche Corona-Maßnahmen für Feiern. Außerdem: Im Norden wurden 205 Neuinfektionen registriert. Die News von Freitag im Blog.
mehr

Teilnehmer eines Elternabends werden getestet

Bei der Elternversammlung am Montagabend in der Turnhalle des Gymnasiums waren rund 60 Eltern anwesend, darunter ein Vater oder eine Mutter, die im Laufe der Woche positiv auf das Coronavirus getestet wurde, sagte die Sozialdezernentin des Kreises Vorpommern Greifswald, Karina Kaiser. Ihren Angaben zufolge sind bei dem Treffen geltende Hygienevorschriften und Abstandsregeln eingehalten worden. Allerdings sei nicht auszuschließen, dass sich Menschen, die den Elternabend besucht haben, angesteckt haben könnten.

Schüler bisher nicht betroffen

Deshalb ermittelt das Gesundheitsamt des Kreises anhand von aktuellen Erreichbarkeitslisten der Schule Kontaktpersonen. Sie sollen ebenfalls auf Sars-CoV-2 getestet werden. Bislang sei bei keinem Schüler eine Infektion nachgewiesen worden, sagte Landrat Michael Sack (CDU) im Gespräch mit NDR 1 Radio MV. Eine Schließung der Schule stehe somit vorerst nicht zur Diskussion. Der Unterricht läuft weiter.

Entwarnung in Schönberg

In Schönberg im Kreis Nordwestmecklenburg ist die zweite Testreihe an der Regionalen Schule negativ ausgefallen. Keiner der Getesteten hatte sich infiziert. Damit kann die angeordnete Quarantäne für fast alle Kinder, Lehrer und Betreuer aufgehoben werden. “Für ein Kind konnte der Quarantänezeitraum nicht vorzeitig beendet werden, da die Eltern den Testaufforderungen für das Kind nicht gefolgt sind.“, so Mathias Frenz, stellvertretender Leiter des Öffentlichen Gesundheitsdienstes Nordwestmecklenburg. Insgesamt waren in Schönberg 117 Menschen in Quarantäne geschickt worden, nachdem ein Kind von der Regionalen Schule positiv getestet worden war.

Aktuelle Videos

00:46

Nordmagazin

20.08.2020 19:30 Uhr

Nordmagazin

03:03

Nordmagazin

18.08.2020 19:30 Uhr

Nordmagazin

02:57

Nordmagazin

17.08.2020 19:30 Uhr

Nordmagazin

04:44

Nordmagazin

17.08.2020 19:30 Uhr

Nordmagazin

02:19

Nordmagazin

15.08.2020 19:30 Uhr

Nordmagazin

02:43

Nordmagazin

14.08.2020 19:30 Uhr

Nordmagazin

02:24

Nordmagazin

13.08.2020 19:30 Uhr

Nordmagazin

02:03

Nordmagazin

13.08.2020 19:30 Uhr

Nordmagazin

Corona: Das sollten Sie wissen

Archiv

25.08.2020 19:45 Uhr

Unterricht in Corona-Zeiten: Wie ist die Lage an den Schulen? Sind Schüler und Lehrer ausreichend geschützt? Darüber diskutieren am 25. August Vertreter aus Politik, Schule und Medizin.
mehr

21.08.2020 17:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern sind seit Donnerstagnachmittag fünf Corona-Neuinfektionen registriert worden. Damit gibt es im Nordosten insgesamt 989 gemeldete Fälle.
mehr

21.08.2020 15:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommern will die Regelstudienzeit an Universitäten um ein Semester verlängern. Studierende könnten so länger Bafög erhalten – ohne das aufwendig begründen zu müssen.
mehr

20.08.2020 17:00 Uhr

Die Bildungsgewerkschaft GEW hält lehrplangerechten Unterricht unter Corona-Bedingungen für nahezu ausgeschlossen. Sie bringt deshalb eine Ausdehnung der Schulzeit ins Gespräch.
mehr

Service

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht.
mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV |
Die Nachrichten |
21.08.2020 | 14:00 Uhr

NDR Logo