Coronavirus – die Woche: Nehmt das, Impfgegner – DER SPIEGEL

Coronavirus – die Woche: Nehmt das, Impfgegner – DER SPIEGEL

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

würde es sie wirklich geben, die große Impfverschwörung, sie wäre stümperhaft geplant. Wenn es nicht einmal gelingt, die Presseberichterstattung über den vorläufigen Studienstopp einer Vakzine wegen des Verdachts auf plötzlich aufgetretene Nebenwirkungen zu unterbinden, kann es nicht weit her sein mit der Impfdiktatur. In der Dramaturgie knallharter Propaganda sind Zwischenfälle nicht vorgesehen.

Bis zum Jahresende wollte AstraZeneca eigentlich einen wirksamen und sicheren Impfstoff auf den Markt bringen. Der britisch-schwedische Pharmakonzern hat sogar schon Verträge über Millionen von Impfstoffdosen abgeschlossen, die auf der ganzen Welt verteilt werden sollten, sobald das Produkt zugelassen und hergestellt ist. Doch nun musste AstraZeneca seine finale klinische Studie vorerst unterbrechen, weil bei einer Testperson der Verdacht auf schwere Nebenwirkungen besteht. Am Donnerstag berichteten meine Kolleginnen Veronika Hackenbroch, Julia Köppe und Katherine Rydlink über den Rückschlag für die Hoffnung auf einen baldigen Impfstoff.

Etwas Gutes hat die Unterbrechung aber in jedem Fall: Sie belegt, dass die Beteiligten bei der Impfstoffsuche größte Vorsicht walten lassen – trotz des hohen Drucks, die Welt mit einem rettenden Stoff schnell aus der Pandemie zu führen. All denjenigen, die seit Monaten von Zwangsimpfung und einem geheimen Plan zur Versklavung der Menschheit faseln, nimmt das hoffentlich ein wenig Wind aus den Segeln.

“Der unfruchtbare Mann – vom Kampf gegen eine unterschätzte Volkskrankheit” lautet der Titel des neuen SPIEGEL. Die Ausgabe erhalten Sie ab sofort digital und ab Samstag am Kiosk.

Covid-19 in weltweiten Zahlen

  • Bestätigte Fälle: 28.176.532

  • Todesfälle: 909.679

  • Von der Krankheit genesen: 18.996.634

  • Deutschland: 256.850 bestätigte Erkrankte, 231.172 Genesene (geschätzt), 9342 Todesfälle

Quellen: CSSE / Johns-Hopkins-Universität, Stand: 11. September 2020, 9:28 Uhr; Robert Koch-Institut, Stand: 11. September 2020, 8:25 Uhr

Neues aus der Forschung

Obduktionen der Corona-Toten in Deutschland: Starben sie an oder mit dem Virus?
Wie aussagekräftig ist die Todesstatistik bei Covid-19 wirklich? Auf diese Streitfrage geben Pathologen nun eine klare Antwort.

Studie zu Covid-19-Symptomen: Müdigkeit und Kopfschmerzen – die häufigsten Corona-Anzeichen bei Kindern
Britische Forscher haben die Symptome von Covid-19 bei Kindern ausgewertet. Die Ergebnisse decken sich nicht mit dem Leitfaden der Behörden.

Coronavirus: Forscher testen experimentellen Impfstoff an sich selbst
Ein Team um einen schillernden Genforscher will mit einem selbst gemachten Impfstoff das Coronavirus besiegen. Das Nasenspray testen sie an sich selbst. Kollegen sind entsetzt.

Was sonst noch wichtig war

Neues Buch von Bob Woodward: Watergate-Enthüller bringt Trump in Not
Donald Trump war schon früh sehr genau über die Bedrohung durch das Coronavirus informiert – das deckt der Journalist Bob Woodward auf. Besonders brisant: Er hat den US-Präsidenten auf Band.

Angst vor neuer Covid-19-Krise in Südeuropa: “Alle infizieren sich gerade”
In Madrid grassiert das Virus, Paris ist Risikogebiet: In Spanien und Frankreich herrscht wieder Corona-Alarm, auch in Italien wächst die Nervosität. Wie wahrscheinlich ist ein neuer Lockdown in Südeuropa?

Nach rechts ganz weit offen: “Querdenken” mit Nazis (Video)
Offiziell will man beim Bündnis “Querdenken-711” mit Extremisten nichts zu tun haben. Doch in Wahrheit herrscht dort große Nähe: SPIEGEL TV über die Verbindungen zwischen Querdenkern und Antisemiten.

Wohnen, Arbeit, Familie: So denken die Deutschen über das Leben nach Corona
Weniger Reisen, ein Haus mit Garten und Arbeit von zu Hause: Eine große SPIEGEL-Umfrage zeigt, wie sich die Bundesbürger die Zeit nach der Pandemie vorstellen – und was das für unsere Gesellschaft bedeuten könnte.

Lesestoff für das Wochenende

Anti-Corona-Auftritt in Berlin: Die Verschwörungstheorien des Kennedy-Neffen
Auf der Berliner Corona-Demo wetterte Robert F. Kennedy Jr. gegen die Krisenpolitik der Regierungen, Bill Gates und die Pharmalobby. Warum?

Ein schönes Wochenende wünscht

Ihr Kurt Stukenberg

Was Sie über das Virus wissen müssen

Alle Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Coronavirus haben wir hier für Sie zusammengestellt. Weitere aktuelle Entwicklungen finden Sie auf SPIEGEL.de.

Icon: Der Spiegel