Coronavirus-Live-Ticker: Die Lage am Mittwoch, 19. August – NDR.de

Coronavirus-Live-Ticker: Die Lage am Mittwoch, 19. August – NDR.de

Im Live-Ticker informiert NDR.de Sie auch heute über die Folgen der Corona-Krise für Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg. Die Ereignisse von Dienstag können Sie hier nachlesen.

Das Wichtigste in Kürze:

Überblick: Tabellen, Karten und Grafiken zu Corona im Norden
Hintergrund: So kommen
unterschiedliche Fallzahlen zustande



08:10 Uhr

BDI kritisiert Teststrategie der Bundesregierung

Der Bundesverband der Deutschen Industrie hat gefordert, dass Bundes- und Landesregierungen bei ihrer Corona-Teststrategie nachsteuern. BDI-Hauptgeschäftsführungsmitglied Iris Plöger sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, es müsse viel großflächiger und einheitlicher getestet werden, damit wirtschaftliche Aktivität möglich bleibe. Zuletzt sei nicht einmal ein Drittel der angestrebten Testkapazität von 4,5 Millionen pro Woche erreicht worden. Es könne nicht richtig sein, dass in manchen Bundesländern die Teststationen am Flughafen ihren Dienst schon einstellten, bevor der letzte Abendflug aus einem Risikogebiet gelandet sei, so Plöger weiter.



07:48 Uhr

Schleswig-Holstein: 18 neue Infektionen – zwei weitere Todesfälle

In Schleswig-Holstein ist die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen innerhalb eines Tages um 18 gestiegen. Wie die Landesregierung auf ihren Internetseiten mitteilte, wurden bisher (Stand Dienstagabend) 3.825 Corona-Fälle im nördlichsten Bundesland registriert. Im Zusammenhang mit dem Virus starben 160 Menschen, diese Zahl hat sich innerhalb eines Tages um zwei erhöht. Im Krankenhaus werden 14 Corona-Patienten behandelt. Rund 3.400 der seit Beginn der Pandemie in Schleswig-Holstein nachweislich mit Sars-CoV-2 Infizierten gelten laut Landesregierung inzwischen als genesen.

Weitere Informationen

Seit Beginn der Pandemie sind in Schleswig-Holstein 3.825 Coronavirus-Infektionen nachgewiesen worden. Das sind 18 Fälle mehr als am Tag zuvor. Die Zahl der Todesfälle stieg um zwei auf 160.
mehr



07:37 Uhr

Reimann: Private Krankenkassen stärker an Corona-Kosten beteiligen

Private Krankenkassen sollen sich nach Meinung von Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) stärker an den Kosten zur Bewältigung der Corona-Pandemie beteiligen. Die privaten Versicherungen beteiligten sich praktisch gar nicht an den zusätzlichen Kosten der Corona-Krise und fielen im Vergleich zu den gesetzlichen Krankenkassen sehr stark ab, sagte sie der “Bild”. Sie forderte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf, für einen fairen Ausgleich zu sorgen.



07:20 Uhr

Ex-St.-Pauli-Trainer Stanislawski weiter für Geisterspiele

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Holger Stanislawski hat sich angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie dafür ausgesprochen, auch in der kommenden Saison vorerst auf Zuschauer bei Fußball-Spielen zu verzichten. “Ich glaube, dass das die völlig richtige Entscheidung ist, im Moment so vorzugehen”, sagte der Ex-Coach des FC St. Pauli der Deutschen Presse-Agentur. So traurig das für jeden Fan und für jede Mannschaft sei. “Wir müssen uns einfach ein bisschen in Geduld üben.” Die Schwierigkeit bei der Zulassung von Fans im Stadion sieht der 50-jährige Stanislawski weniger in der Einhaltung von Mindestabständen, sondern in den Abläufen vor und nach den Spielen. “Das Problem ist das, was vor dem Stadion, auf dem Weg dahin passiert. Da ist die Gefahr einfach zu groß, dass zu viele Menschen zusammenkommen.”



06:59 Uhr

Gesundheitsminister Spahn besucht Uni-Klinikum in Kiel

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn besucht heute Nachmittag in Kiel gemeinsam mit Ministerpräsident Daniel Günther (beide CDU) das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH). Dort wolle sich Spahn von Klinikchef Jens Scholz das Konzept zur Behandlung von Corona-Patienten erläutern lassen, gesundheitspolitische Themen erörtern und auch mit Mitarbeitern des Krankenhauses sprechen, teilte das Klinikum mit. Das Klinikum hatte unter anderem Corona-Intensivpatienten aus Frankreich erfolgreich behandelt.



06:26 Uhr

1.510 registrierte Corona-Neuinfektionen in Deutschland

Die Zahl der bestätigten Corona-Neuinfektionen in Deutschland ist weiter gestiegen. Laut Robert-Koch-Institut meldeten die Gesundheitsämter 1.510 Fälle innerhalb von 24 Stunden. Höher lag die Zahl zuletzt am 1. Mai. Die Zahl der bestätigten Infektionen steigt seit Ende Juli wieder an. Zwar wurde auch die Zahl der durchgeführten Tests seither erhöht; laut RKI sind die steigenden Fallzahlen derzeit aber nicht nur mit dem vermehrten Testaufkommen zu erklären. Wie das RKI weiter mitteilte, steigt zudem der Anteil derer, die sich im Ausland mit dem Coronavirus angesteckt haben. Vergangene Woche lag er bei knapp 40 Prozent.



06:00 Uhr

Lockerungen für den Bereich Sport in Schleswig-Holstein

Monatelang lief im Amateursport in Schleswig-Holstein nichts normal. Jetzt hat die Landesregierung weitere Lockerungen für den Bereich Sport angekündigt. Von heute an ist Training auch in Kontaktsportarten wieder in voller Stärke möglich, ebenso dürfen Testspiele und Wettkämpfe durchgeführt werden.

Weitere Informationen

Heute ist eine überarbeitete Landesverordnung in Kraft getreten. Sie enthält Lockerungen im Bereich des Mannschaftssports. Ein Überblick über die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus.
mehr



06:00 Uhr

Hamburg: Aktuelle Stunde zu Corona und Schule in der Bürgerschaft

Heute Nachmittag steht erneut die Corona-Pandemie im Zentrum der ersten Hamburger Bürgerschaftssitzung nach der Sommerpause. Unter anderem soll es um die Vorsichtsmaßnahmen in den Schulen gehen. Die CDU-Opposition fragt kritisch nach, was Schulsenator Ties Rabe (SPD) in den letzten fünf Monaten gemacht hat. Die regierende SPD hat ihrem Antrag den Titel gegeben “Gesundheit schützen, Eltern entlasten, Bildungsgerechtigkeit sichern: Hamburg bewältigt die Corona-Pandemie und macht Regelunterricht möglich”.

Weitere Informationen

Die Hamburgische Bürgerschaft kommt heute zur ersten Sitzung nach der Sommerpause zusammen. Im Fokus stehen erneut die Folgen der Corona-Pandemie. NDR.de überträgt ab 13.30 Uhr per Livestream.
mehr



06:00 Uhr

TV-Beiträge aus dem NDR Programm vom Abend

In den Regionalmagazinen im NDR Fernsehen liefen gestern Abend wieder einige Beiträge, die die Folgen der Corona-Krise im Norden zum Thema hatten.

03:03

Nordmagazin

Nordmagazin

05:31

Hallo Niedersachsen

Hallo Niedersachsen

02:45

Hallo Niedersachsen

Hallo Niedersachsen

06:02

Hamburg Journal

Hamburg Journal



06:00 Uhr

Immer auf dem Laufenden mit dem NDR.de Newsletter

Auch heute verschicken wir wieder den NDR.de Newsletter. Darin werden Sie – immer montags bis freitags am Nachmittag – ausführlich über die Folgen der Corona-Pandemie in und für Norddeutschland informiert. Melden Sie sich gerne kostenlos an. Sie benötigen dafür nur Ihre E-Mail-Adresse.

Weitere Informationen

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie bleibt NDR.de Ihre zuverlässige Informationsquelle. Der NDR Newsletter hält Sie täglich über die Ereignisse aus Nordsicht auf Stand.
mehr



06:00 Uhr

Hamburg: Mund-Nasen-Schutz – Kontrollen in der Bahn

Ab der kommenden Woche könnte es ernst werden für Fahrgäste in Hamburg bei Corona-Verstößen: Dem Vernehmen nach wird es ab dann Strafen geben, wenn man in Bussen und Bahnen keinen Mund-Nasen-Schutz trägt. Damit fällt der Start etwas später aus als ursprünglich von der Verkehrsbehörde angekündigt. Noch setzen die Kontrolleure in der Bahn auf ein verständnisvolles Einlenken von Masken-Muffeln.








Corona: Erste Masken-Kontrollen in der Bahn

Hamburg Journal

Nachdem die Disziplin bei der Maskenpflicht nachgelassen hat, setzt die Bahn jetzt Präventionsteams ein, die die Einhaltung kontrollieren. Sie setzen dabei konsequent auf Freundlichkeit.

3,67 bei 3 Bewertungen



06:00 Uhr

Moin! Der NDR.de Live-Ticker am Mittwoch

Die Redaktion von NDR.de informiert Sie heute wie gewohnt im Live-Ticker über die Folgen der Coronavirus-Pandemie in und für Norddeutschland. Guten Morgen!

Am Dienstag sind im Norden insgesamt 170 neue Corona-Fälle gemeldet worden: 111 in Niedersachsen, 26 in Hamburg, 17 in Schleswig-Holstein, 3 in Mecklenburg-Vorpommern und 13 in Bremen.

FAQ, Podcast und Hintergrund

Wer aus einem Risikogebiet wie Ägypten nach Deutschland einreist, muss seit dem 8. August einen Corona-Test machen lassen. An vielen Flughäfen gibt es Testzentren.
mehr

In vielen Ländern steigt die Zahl der Corona-Fälle an. Reisewarnungen gelten deshalb für Spanien mit Ausnahme der Kanaren sowie für Luxemburg, Antwerpen und Teile Bulgariens und Rumäniens.
mehr

Die norddeutschen Bundesländer haben zum Teil individuelle Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. Ein Überblick, wann wo welche Regelungen in den kommenden Tagen in Kraft treten.
mehr

Seitdem Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Händen der einzelnen Bundesländer liegen, verändert sich vieles schrittweise. NDR.de gibt einen Überblick über die Details im Norden.
mehr

Panorama – die Reporter

Panorama – die Reporter

Weltweit suchen Forscher unter Hochdruck nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus. Der NDR berichtet über die Suche und gibt einen Überblick über den Stand der Entwicklung.
mehr

Um die Coronavirus-Ausbreitung einzudämmen, gilt in Norddeutschland in Teilen des öffentlichen Raums eine Maskenpflicht. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu finden Sie hier.
mehr

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Die Ausbreitung hat sich aber verlangsamt. Was muss weiter beachtet werden? Was hat die Forschung ergeben? Fragen und Antworten zum Coronavirus.
mehr

Die Produktion des Podcasts befindet sich zurzeit in der Sommerpause. Hier finden Sie alle 50 Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr.
mehr

Die Coronavirus-Blogs zum Nachlesen

NDR Logo