Coronavirus-Live-Ticker: Die Lage am Sonnabend, 29. August – NDR.de

Coronavirus-Live-Ticker: Die Lage am Sonnabend, 29. August – NDR.de

In diesem Live-Ticker informiert NDR.de Sie auch heute über die Folgen der Corona-Krise für Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg.

Das Wichtigste in Kürze:

Überblick: Tabellen, Karten und Grafiken zu Corona im Norden
Hintergrund: So kommen
unterschiedliche Fallzahlen zustande



14:37 Uhr

Schwierige Freibad-Saison geht zu Ende

Während der diesjährigen Freibad-Saison haben deutlich weniger Menschen als sonst ihre Bahnen draußen gezogen. Der Hauptgrund dafür sind die Beschränkungen und vorübergehenden Schließungen in der Corona-Krise.

Weitere Informationen

Fazit zum Saison-Ende: In der Corona-Zeit beklagen viele Freibäder einen Einbruch der Besucherzahlen. Mancherorts waren die wenigeren Gäste laut Betreiber aber durchaus zufriedener.
mehr



14:19 Uhr

Jugendweihe unter freiem Himmel

Alles anders auch beim großen Tag für die Jugendlichen in Mecklenburg-Vorpommern in diesem Jahr: Im IGA-Park Rostock finden die Jugendweihen wegen der Corona-Pandemie jetzt unter freiem Himmel statt, nachdem sie im Frühjahr verschoben worden waren.

Weitere Informationen

Jugendweihe auf der großen Bühne im IGA-Park – wo sonst die großen Stars auftreten, starten heute Jugendliche ins Erwachsenenleben. Allerdings nur unter strengen Corona-Schutzmaßnahmen.
mehr



13:56 Uhr

Gemeinsam durchs Corona-Schuljahr 2020/21

Das letzte Halbjahr war schwierig – und nun startet ein ganz seltsames Schuljahr: Wie kommen Schülerinnen und Schüler mit den Folgen und Umständen in der Corona-Pandemie zurecht? Das will der NDR mit einer Langzeit-Dokumentation herausfinden: Über mehrere Monate wird ein Reporter des Fernsehmagazins Hallo Niedersachsen die Klasse 9b der Leonore-Goldschmidt-Gesamtschule in Hannover begleiten. Welche Sorgen und welche Hoffnungen haben sie, wovor fürchten und worauf freuen sie sich?

Weitere Informationen

Für die 9b der Eleonore-Goldschmidt-Schule in Hannover wird es ein wichtiges Jahr: Corona und Zukunfts-Fragen beschäftigten die jungen Menschen. Der NDR begleitet sie ein Jahr lang.
mehr



13:20 Uhr

Verstoß gegen Auflagen: Berliner Polizei löst Groß-Demo auf

Die Versammlung Tausender Menschen gegen staatliche Corona-Auflagen in Berlin wird wegen Verstößen gegen Schutzauflagen aufgelöst. Das teilte die Polizei per Twitter mit.



12:58 Uhr

Wenig Quarantäne-Brecher in Schleswig-Holstein

Laut einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur sind von den Kommunen in Schleswig-Holstein nur wenig Verstöße gegen die Quarantäne-Regelungen gemeldet worden. Etwa zwei Dutzend sind es demnach bisher gewesen. Das Gesundheitsministerium in Kiel hat 37 Fälle registriert, in denen aufgrund einer Verletzung der Quarantänepflicht oder wegen einer fehlenden Meldung beim zuständigen Gesundheitsamt nach der Einreise ein Bußgeld verhängt wurde.

Wie genau die Quarantäne-Regelungen in Norddeutschland sind und was es zu beachten gilt, haben wir hier für Sie aufgeschrieben:

Weitere Informationen

Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland zurückkehrt, muss sich zunächst in häusliche Quarantäne begeben. Doch was bedeutet das? Welche Strafen drohen bei Verstößen?
mehr



12:26 Uhr

Kommentar: Tschentschers Argumente überzeugen nicht

Für die bald in Deutschland geltenden neuen Corona-Regeln für Rückkehrerinnen und Rückkehrer aus Risikogebieten hat vor allem Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) geworben. Jörn Straehler-Pohl ist allerdings skeptisch, ob die neuen Regeln wirklich etwas bringen.

Weitere Informationen

In Deutschland sollen bald neue Corona-Regeln für Rückkehrerinnen und Rückkehrer aus Risikogebieten gelten. Diese Regeln sind nicht überzeugend, meint Jörn Straehler-Pohl in seinem Kommentar.
mehr



11:40 Uhr

Verstoß gegen Corona-Regeln in Osnabrücker Disko

In Osnabrück muss ein Disko-Betreiber wegen der Missachtung des Öffnungsverbots mit einem Bußgeld von bis zu 20.000 Euro rechnen. Bei einer Kontrolle stellten Ordnungsbehörde und Polizei in der vergangenen Nacht fest, dass anstatt des erlaubten Schank- und Speisebetriebes eine Disko mit gut gefüllter Tanzfläche betrieben wurde. Die meisten der rund 200 Gäste hätten gegen die Maskenpflicht verstoßen, teilte die Stadt Osnabrück heute mit. Auch gegen die Dokumentationspflicht der Gästedaten sei verstoßen worden. Es handele sich um grobe Verstöße gegen die Hygienevorschriften.



11:09 Uhr

35 Neuinfektionen in Hamburg registriert

Die Hamburger Behörden melden 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie ist aber nur um 34 auf jetzt 6.226 gestiegen, da nach offiziellen Angaben ein Fall aus dem März korrigiert worden ist. Etwa 5.500 Infizierte gelten inzwischen als wieder genesen. In seiner Statistik führt die Hansestadt 235 Todesopfer, bei denen nach Angaben des Instituts für Rechtsmedizin die Covid-19-Erkrankung als Todesursache festgestellt wurde.

Weitere Informationen

Seit Beginn der Pandemie wurden 6.226 Menschen in der Hansestadt positiv getestet. Damit sind die Corona-Fälle ist in Hamburg um 35 gestiegen. 5.500 gelten inzwischen als genesen.
mehr



10:56 Uhr

Geisel ruft Demonstranten zu Infektionsschutz auf

Berlins Innensenator Andreas Geisel hat vor dem Demo-Start um 11 Uhr die Demonstranten gegen staatliche Corona-Auflagen dazu aufgerufen, den Infektionsschutz nicht zu vernachlässigen. Er äußerte zudem die Sorge, dass es bei den Veranstaltungen in der Hauptstadt zu Gewalt kommen könnte. Zum Beschluss des Oberverwaltungsgerichts Berlin in der vergangenen Nacht sagte Geisel: “Das Gericht gibt den Versammlungsteilnehmern damit eine zweite Chance zu zeigen, dass sie sich an die Auflagen halten. Es liegt jetzt an den Demonstrierenden das auch unter Beweis zu stellen.”



10:49 Uhr

Sportbund kritisiert Corona-Regelungen in Hamburg

Der Hamburger Sportbund und die größten Vereine kritisieren die neuen Corona-Regeln der Stadt Hamburg. Die Ungleichbehandlung verschiedener Sportarten führe zu Vereinsaustritten und finanziellen Problemen. “Wir können unseren Vereinsmitgliedern die neuen Regeln nicht vermitteln”, sagt Ullrich Lopatta vom Walddörfer SV, der für die größten Vereine spricht.

Weitere Informationen

Weil bei Sportarten, in denen es keine Mannschaften gibt, nur bis zu zehn Menschen gemeinsam trainieren dürfen, treten viele Menschen aus den Sportvereinen aus. Der Hamburger Sportbund schlägt Alarm.
mehr



10:23 Uhr

117 neue Corona-Fälle in Niedersachsen gemeldet

In Niedersachsen ist die Zahl der bestätigten Corona-Fälle binnen eines Tages um 117 auf jetzt insgesamt 16.672 gestiegen. Das teilte heute das Landesgesundheitsamt mit. Den Angaben zufolge gab es in Niedersachsen auch zwei weitere Todesfälle infolge einer Covid-19-Erkrankung. Die Statistik weist nun 661 Verstorbene in Niedersachsen aus. Gut 14.500 Corona-Infizierte im Land gelten inzwischen als wieder genesen.



10:08 Uhr

Hohe Nachfrage bei Verbraucherzentrale

Die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern verzeichnet in der Corona-Krise einen deutlichen Anstieg der Beratungsgespräche. Zwischen März und Juli wendeten sich Verbraucher mehr als 2.300 Mal an die Einrichtungen, wie die Verbraucherzentrale auf Anfrage mitteilte. Das sind demnach mehr als doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum. Mindestens 40 Prozent der Anfragen hatten den Angaben zufolge mit der Corona-Krise zu tun. Bei den Bereichen Reisen und Veranstaltungen seien mehr als 700 Beratungen verzeichnet worden, etwa neunmal so viel wie noch ein Jahr zuvor.



09:36 Uhr

Konfliktforscher: Großdemo mit unbekanntem Ausgang

Der umstrittene Demonstrationszug sowie die Kundgebung gegen die Corona-Politik, die für heute in Berlin geplant sind, dürfen nach einem endgültigen OVG-Entscheid stattfinden. Der Konfliktforscher Wilhelm Heitmeyer (Uni Bielefeld) sagte vorab auf NDR Info, dass es schwer sei, vorauszusagen, welche Gemengelage es bei der Demo gebe und ob es zu einer Eskalation komme. Dabei komme es auch auf die Polizeistrategie an. Nur für einzelne Teilnehmer gehe es Heitmeyer zufolge wirklich um die Sache, politische Gruppierungen wie die AfD dagegen würden ganz eigene Interessen verfolgen.








Konfliktforscher: Schwung für AfD durch Großdemo?

NDR Info

Infoprogramm

Die Großdemo in Berlin gegen die Corona-Politik darf stattfinden. Nach Ansicht des Konfliktforschers Wilhelm Heitmeyer erhofft sich die AfD davon neuen Schwung.

3,46 bei 13 Bewertungen



09:02 Uhr

SH: Verhältnismäßig wenig Quarantäne-Brecher registriert

In Schleswig-Holstein haben die Kreise und kreisfreien Städte bisher – im Verhältnis zu den rund 4.000 Corona-Infizierten und deren Kontaktpersonen – relativ wenig Verstöße gegen die Quarantäne-Regelungen festgestellt. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur hervor. Demnach sind bislang mindestens zwei Dutzend Quarantäne-Brecher erfasst worden. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Kiel gab es landesweit bisher mindestens 37 Fälle, in denen aufgrund einer Verletzung der Quarantänepflicht oder aufgrund der fehlenden Meldung beim zuständigen Gesundheitsamt nach der Einreise ein Bußgeld verhängt wurde.



08:22 Uhr

Rostocker Unternehmen: Können Test-Kapazität verdoppeln

In der Debatte um die mögliche Zahl von täglichen Corona-Tests in Deutschland meldet sich das Biotechnologie-Unternehmen Centogene aus Rostock zu Wort: Nach eigenen Angaben könne man die eigenen Test-Kapazitäten kurzfristig auf 100.000 pro Tag verdoppeln. Ein entsprechendes Schreiben von Centogene-Chef Arndt Rolfs an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) und die Gesundheitsminister der Länder liegt NDR 90,3 vor.

Weitere Informationen

Ein Unternehmen, das auch in Hamburg Corona-Tests anbietet, sagt, es könnte bis zu 100.000 Tests täglich durchführen. Die Gesundheitsbehörde Hamburg will weiterhin nur in begründeten Fällen testen.
mehr



08:00 Uhr

Kritik an SH-Regierung: Stegner fordert mehr Verlässlichkeit

Schleswig-Holsteins SPD-Landtagsfraktionschef Ralf Stegner hat der Landesregierung in Kiel vorgeworfen, mit Unentschlossenheit und kurzfristigen Kurskorrekturen die Bevölkerung zu verunsichern. “Schon während der ersten Corona-Welle hatte ‘Jamaika’ offenbar Probleme, sich schnell und eindeutig zu entscheiden”, sagte Stegner der Deutschen Presse-Agentur. “Man konnte den Eindruck gewinnen, dass es der Koalition aus CDU, Grünen und FDP von Ministerpräsident Daniel Günther schon damals an der notwendigen Entscheidungsfreude mangelte.” Das Bündnis von CDU, Grünen und FDP habe die Maskenpflicht zu spät eingeführt und Reiserückkehrer ebenso verwirrt wie Besitzer von Zweitwohnungen und die Nachbarn aus Hamburg und die Bevölkerung am Hamburger Rand. Zu Beginn habe er noch Verständnis gehabt, so Stegner. Doch auch beim Schulbeginn Anfang des Monats “hat es diese Landesregierung nicht geschafft, für gleiche und nachvollziehbare Standards zu sorgen”, sagte Stegner. “Die Menschen brauchen ein gewisses Maß an Planungssicherheit und eine Landesregierung, auf die sie sich verlassen können.”



07:26 Uhr

Binnenfischer profitieren vom wachsenden Appetit auf Fisch

Die Binnenfischer in Mecklenburg-Vorpommern sind dank des wachsenden Appetits der Verbraucher auf Fisch bisher recht gut durch die Corona-Krise gekommen. “Es sieht so aus, als ob wir mit einem blauen Auge davonkommen”, sagte der Präsident des Landesverbandes der Binnenfischer, Ulrich Paetsch, der Deutschen Presse-Agentur. Betriebe mit regionaler Fischvermarktung hätten den Ausfall durch geschlossene Restaurants im Frühjahr zum Teil kompensieren können. Probleme hätten kleinere Betriebe, die sonst sehr stark vom Tourismus und vom Verkauf auf Festen gelebt hätten.



06:56 Uhr

Knapp 1.500 Neuinfektionen in Deutschland registriert

Dem Robert Koch-Institut sind von den Gesundheitsämtern innerhalb eines Tages 1.479 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet worden. Damit steigt die Zahl der bestätigten Fälle in Deutschland auf mehr als 239.500.

In der folgenden Grafik sehen Sie, wie sich das Coronavirus in Norddeutschland ausbreitet bzw. in den vergangenen Wochen und Monaten ausgebreitet hat.



06:46 Uhr

Demo in Berlin darf stattfinden

Das Oberverwaltungsgericht in Berlin hat für heute geplante Proteste gegen die Corona-Politik erlaubt. Die Richter bestätigten in der Nacht zwei Eilbeschlüsse der Vorinstanz. Damit können die Kundgebungen in der Hauptstadt stattfinden. Die Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts ist rechtskräftig. Die Polizei hatte die Demonstration zuvor untersagt, weil sie unter anderem ein erhöhtes Infektionsrisiko wegen Missachtung der Hygiene-Auflagen befürchtete. Die Veranstalter erwarten bei einer Kundgebung am Brandenburger Tor und einem Protestzug in Berlin-Mitte bis zu 30.000 Menschen. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. Eine ähnliche Demonstration derselben Veranstalter war Anfang August wegen Verstößen gegen Corona-Auflagen aufgelöst worden.



06:23 Uhr

Niedersachsen: Einschulung unter Corona-Bedingungen

Für rund 72.500 Jungen und Mädchen in Niedersachsen beginnt heute ein neuer Lebensabschnitt – sie kommen in die Schule. Wegen der Corona-Pandemie gibt es an den Grundschulen aber keine größeren Einschulungsfeiern. Auch in Bremen werden die Erstklässler eingeschult.



06:22 Uhr

Hamburg: Wie die Corona-Pandemie ein Leben verändert hat

Meik Blum ist eigentlich selbstständiger Veranstaltungstechniker. Die Pandemie hat ihn zum Hartz-IV-Empfänger gemacht.








Hartz IV: Selbstständiger in Not

Hamburg Journal

Vor der Corona-Krise war Meik Blume Einzelunternehmer, nun bezieht er Hartz IV. Vom Jobcenter fühlte er sich falsch behandelt. Er schreibt einen offenen Brief.

4,5 bei 6 Bewertungen



06:00 Uhr

15 Neuinfektionen in Schleswig-Holstein

Das Land Schleswig-Holstein hat innerhalb eines Tages 15 neue Corona-Fälle registriert. Damit steigt die Zahl der gemeldeten Infektionen insgesamt auf 4.014. Infolge einer Covid-19-Erkrankung verstorben sind 160 Menschen.



06:21 Uhr

TV-Beiträge aus dem NDR Regionalprogramm

In den Regionalmagazinen im NDR Fernsehen liefen am Abend wieder einige Beiträge, die die Folgen der Corona-Krise im Norden zum Thema hatten. Hier finden Sie eine Auswahl der Videos:

03:12

Hallo Niedersachsen

Hallo Niedersachsen

02:55

Hallo Niedersachsen

Hallo Niedersachsen

01:26

Hallo Niedersachsen

Hallo Niedersachsen

03:11

Nordmagazin

Nordmagazin

02:29

Hamburg Journal

Hamburg Journal

02:24

Hamburg Journal

Hamburg Journal

02:27

Hamburg Journal

Hamburg Journal

02:47

Schleswig-Holstein Magazin

Schleswig-Holstein Magazin

01:44

Schleswig-Holstein Magazin

Schleswig-Holstein Magazin

02:36

Schleswig-Holstein Magazin

Schleswig-Holstein Magazin

02:49

Schleswig-Holstein Magazin

Schleswig-Holstein Magazin



06:21 Uhr

Der NDR.de Live-Ticker am Sonnabend startet

Guten Morgen und willkommen im Wochenende! Auch heute informiert Sie NDR.de im Live-Ticker über die Folgen der Coronavirus-Pandemie in und für Norddeutschland.

Am gestrigen Freitag wurden 164 Neuinfektionen in Norddeutschland registriert – 92 in Niedersachsen, 26 in Hamburg, 24 in Bremen, 19 in Schleswig-Holstein und drei in Mecklenburg-Vorpommern

FAQ, Podcast und Hintergrund

Wer aus einem Risikogebiet nach Deutschland zurückkehrt, muss sich zunächst in häusliche Quarantäne begeben. Doch was bedeutet das? Welche Strafen drohen bei Verstößen?
mehr

Derzeit steigt die Zahl der Corona-Fälle. Reisewarnungen gelten unter anderem für Paris, Brüssel, Spanien mit Ausnahme der Kanaren und Teile Kroatiens. Was müssen Urlauber beachten?
mehr

Wer aus einem Risikogebiet wie Ägypten nach Deutschland einreist, muss seit dem 8. August einen Corona-Test machen lassen. An vielen Flughäfen gibt es Testzentren.
mehr

Um die Coronavirus-Ausbreitung einzudämmen, gilt in Norddeutschland in Teilen des öffentlichen Raums eine Maskenpflicht. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu finden Sie hier.
mehr

Die norddeutschen Bundesländer haben zum Teil individuelle Lockerungen der Corona-Maßnahmen beschlossen. Ein Überblick, wann wo welche Regelungen in den kommenden Tagen in Kraft treten.
mehr

Panorama – die Reporter

Panorama – die Reporter

Weltweit suchen Forscher unter Hochdruck nach einem Impfstoff gegen das Coronavirus. Der NDR berichtet über die Suche und gibt einen Überblick über den Stand der Entwicklung.
mehr

Die Sommerpause ist vorbei – ab 1. September sind wir wieder für Sie da. Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr.
mehr

Die Corona-Pandemie hat den Alltag massiv verändert. Das Virus hat sich ausgebreitet. Was muss weiter beachtet werden? Was hat die Forschung ergeben? Fragen und Antworten zum Coronavirus.
mehr

Die Coronavirus-Blogs zum Nachlesen

NDR Logo