“Der richtige Zeitpunkt”: Enser Initiativkreis-Chef geht in die Politik – Ralf Hettwer kandidiert für Wicke… – soester-anzeiger.de

Ralf Hettwer kandidiert für die FDP.

© Privat

Ense/Echthausen – Ralf Hettwer, Vorsitzender des Enser Initiativkreises, steigt in die Politik ein. Er übernimmt als Direktkandidat für die FDP in Wickede einen von zwei Wahlbezirken in Echthausen.

Das haben die Liberalen in der Nachbargemeinde jetzt beschlossen. Auf der Reserveliste taucht Hettwer dagegen nicht auf. Das heißt, er zieht auch nur dann ins Wickeder Parlament ein, wenn er seinen Wahlkreis am 13. September direkt gewinnt. 

Ralf Hettwer steht seit vielen Jahren bereits dem Initiativkreis, dem Zusammenschluss der Händler, Kaufleute und Selbstständigen in Ense, vor und hat dem Verein seither neues Leben eingehaucht. Das „Weihnachtssingen auf Haus Füchten“ und die Neuausrichtung des Neujahrsempfangs entsprangen seinen Ideen. Doch auch in Wickede hat er als Vorstand des Freibad-Fördervereins Akzente gesetzt Jetzt wagt er, der sonst jede kommunalpolitische Aussage vermieden hat, den Schritt in die Politik. 

Stets in Kontakt mit Liberalen

In den Vorstellungen und Zielen der FDP finde er sich am ehesten wieder, so Hettwer gestern im Gespräch mit dem Anzeiger. Zudem habe er stets in Kontakt mit der Partei gestanden. „Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um einzusteigen“, begründet er seine Entscheidung.

 Sein Einstieg in die Politik bedeute aber keinen Ausstieg beim Initiativkreis. So werde er bei der Mitgliederversammlung 2021 erneut für den Vorsitz kandidieren.<