Rostock: 600 demonstrieren gegen Corona-Schutzmaßnahmen – NDR.de

Rostock: 600 demonstrieren gegen Corona-Schutzmaßnahmen – NDR.de

Stand: 20.09.2020 17:12 Uhr
 –
NDR 1 Radio MV

Etwa 600 Menschen demonstrierten in Rostock gegen die Corona-Schutzmaßnahmen. © NDR Foto: NDR


Etwa 600 Menschen demonstrierten in Rostock gegen die Corona-Schutzmaßnahmen.

In Rostock haben am Sonntag rund 600 Menschen gegen die staatlichen Corona-Maßnahmen demonstriert. Aufgerufen dazu hatte die Bewegung “Querdenken”. Parolen wie “Stoppt den Test-Terror” und “Corona frisst Grundgesetz” standen auf den Bannern. Die meisten Demonstranten trugen keine Masken.

Ende der Schutzmaßnahmen gefordert

Sie forderten die Beendigung der Corona-Schutzmaßnahmen wie etwa die Maskenpflicht und den Mindestabstand sowie den Rücktritt der Bundesregierung. Unter den Demonstranten waren auch Pädagogen, Ärzte und Unternehmer. Vom Stadthafen zogen die Teilnehmer über den Kanonsberg und den Doberaner Platz wieder zurück zum Stadthafen.

Weitere Demos in der Stadt

Die Versammlung verlief bis zum späten Nachmittag friedlich. Die Polizei wies lediglich auf den Mindestabstand hin. Parallel dazu gab es noch zwei weitere Demonstrationen – einen Klima-Krisenaktionstag und eine Fahrraddemonstration für mehr Radwege. Die Polizei war mit 140 Beamten im Einsatz.

Weitere Informationen

Eine Corona-Abstandsmarkierung auf dem Boden. © picture alliance Foto: Julian Stratenschulte

In Neumünster drohen angesichts hoher Corona-Fallzahlen in den vergangenen sieben Tagen Verschärfungen der Auflagen. Im Norden kamen heute 141 Neuinfektionen hinzu. Mehr News im Live-Ticker.
mehr

Corona in MV

Die Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen © NDR Foto: NDR

Ein weiterer Schüler der Hundertwasser-Schule in Rostock ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sozialsenator Bockhahn kündigte zudem Vorsichtsmaßnahmen in drei Kitas an.
mehr

Mädchen beim Corona-Test © Universitätsmedizin Rostock Foto: Universitätsmedizin Rostock

In Rostock haben sich im Zusammenhang mit den Coronavirus-Infektionen an der Hundertwasser-Schule sechs weitere Menschen infiziert. Darunter ist ein Kind, das in der Stadt eine Kita besucht.
mehr

Hundertwasser-Gesamtschule in Rostock-Lichtenhagen © NDR Foto: NDR

Nachdem an der Gesamtschule in Rostock bislang zwölf Corona-Infektionen bestätigt sind, gehen die Tests heute weiter. Fast 900 Schüler und Beschäftigte sind in Quarantäne.
mehr

Arztbesuch © NDR Foto: NDR

Eine Bundesverordnung regelt, wer Anspruch auf einen Test auf SARS-CoV-2 hat und wer nicht. Bestimmte Patienten müssen ihn als Privatleistung bezahlen. Doch das könnte sich ändern.
mehr

Band "One Trick Pony" gibt ein Konzert

3 Min

Burkhard Roloff vom Bund für Umwelt und Naturschutz MV

3 Min

Eine Hand steckt ein Abstrich-Stäbchen in eine Hülse.

3 Min

Pascal Breier vom FC Hansa Rostock

5 Min

Die Hunderwasser Gesamtschule in Rostock.

1 Min

Einige blaue Mund-Naschenschutz-Masken auf einem Tisch.

1 Min

Wohnmobile auf dem Ückeritzer Campingplatz.

3 Min

Senator Steffen Bockhahn über das weitere Vorgehen an einer Rostocker Schule.

4 Min

Das Heck der MS Europa im Wismarer Hafen, von einem Ausflugsschiff aus gesehen.

3 Min

Stefanie Drese von der SPD im Interview.

1 Min

Corona: Das sollten Sie wissen

Service

Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht.
mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV |
Die Nachrichten |
20.09.2020 | 17:00 Uhr

NDR Logo