Wirtschaft ohne Wachstum? Besser, nicht kleiner – DER STANDARD

Wirtschaft ohne Wachstum? Besser, nicht kleiner – DER STANDARD

Die beiden großen Krisen der Gegenwart – die kurzfristige Coronavirus-Krise und die langfristige Klimakatastrophe – geben all jenen Kapitalismuskritikern Auftrieb, die schon lange ein Ende des Wirtschaftswachstums fordern – weil es den Planeten zerstöre und den Menschen zum Sklaven des Konsums degradiere. Wenn sich nun zwei der sympathischsten Unternehmer des Landes, Chocolatier Josef Zotter und Kräuterteehersteller Johannes Gutmann, zusammentun, um gemeinsam mit Hotelierssohn und Beziehungsethiker Robert Rogner in einem schlanken Buch diese Botschaft zu verkünden, dann findet das Gehör auch bei Leuten, die sonst nicht die Barrikaden der Marktwirtschaft stürmen.