Wissenschaft in Winterthur – Fake News mit Fakten kontern – Der Landbote

Wissenschaft in Winterthur – Fake News mit Fakten kontern – Der Landbote

Selten wurde so kontrovers über Wissenschaft und Forschung diskutiert wie aktuell. Die Naturwissenschaftliche Gesellschaft reagiert mit dem grössten Vortragsprogramm ihrer Geschichte.

Ende Oktober wird Biomediziner Martin Bachmann von der Universität Bern über den langen Weg zum Corona-Impfstoff berichten.

Ende Oktober wird Biomediziner Martin Bachmann von der Universität Bern über den langen Weg zum Corona-Impfstoff berichten.

Foto: Imago Images / Localpic

In der aktuellen Situation sei fundiertes wissenschaftliches Wissen entscheidend, sagt Peter Lippuner, Präsident der Naturwissenschaftlichen Gesellschaft Winterthur (NGW). Er bezieht sich unter anderem auf die laufende Debatte über das Coronavirus, seine Gefährlichkeit und die Massnahmen zu seiner Bekämpfung. Aber nicht nur: Auch über den Rückbau von Atomkraftwerken oder die Gefahr von Hackerangriffen auf Bankkonten kann nur diskutieren, wer sich zuvor über die Fakten informiert hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.